Nichts für Epileptiker!

WipEout HD Fury! Das Game lag nun seit Weihnachten in der Ecke und ich habe irgendwie vergessen es anzuzocken. Diese Woche war es endlich soweit.

Dieses futuristische Rennspiel muss man einfach mögen. Es überzeugt mit einem tollen Farbspiel, einer guten Steuerung und einer wirklich genialien musikalischen Untermalung. Von dem Storymodus sollte man – wie es für ein Rennspiel üblich ist – nicht allzu viel erwarten. Man hat 8 verschiedene „Events“ in denen man die verschiedenen Spielmodi fährt. Hat man alle Rennen des 1. Events erfolgreich absolviert wird das 2. Event freigeschalten und so weiter. Mit jedem Event steigt der Schwierigkeitsgrad der Rennen und es stehen mehr Rennen zur Auswahl.  Es gibt 7 verschieden Spielmodi: Einzelrennen, Turnier, Schnelle Runde, Zonenrunde, Zonenkampf, Detonator und Eliminator.

  • Im Einzelrennen fährt man eine bestimmte Anzahl an Runden gegen Gegner und das Ziel des Spiels ist es als Erster ins Ziel zu gelangen
  • Das Turnier setzt sich aus der Aneinanderreihung von Einzelrennen zusammen und für jeden ersten Platz erhält man Punkte und Sieger ist der, der am meisten Punkt erlangt hat
  • In der Schnellen Runde muss man versuchen in einer Vorgegeben Zeit die Strecke zu passieren
  • In der Zonenrunde wird einem vorgegeben wie viele Runden man fahren muss. Also fährt man solange bis die Vorgabe erreicht ist und möglichst ohne an die Banden oder runter zu fallen
  • Im Zonenkampf erhält man jedes mal Punkte, wenn man durch eine Drehung oder ein Boostfield beschleunigt, die man verwenden kann um sein Fahrzeug zu heilen oder der vorgegeben Punktzahl näher zu kommen. Ziel ist es also auch als Erster die Vorgabe zu erfüllen
  • Der Modus Denotar hat mich an „Audiosurf“ erinnert, denn hierbei geht es darum Minen zu zerschießen, die auf der Strecke liegen, um Punkte zu ergattern. Der Modus ist ziemlich bunt gehalten und durch die Musik echt ein klasse Modus. Auch hier muss man eine bestimme Punktzahl erreichen
  • Wie der Name schon sagt, geht es beim Eliminator nicht darum als Erster ins Ziel zu kommen, sondern an seinen Kontrahenten möglichst viel Schaden anzurichten. Wird man selbst ausgeschaltet, spawned man gleich wieder, verliert dabei allerdings eine gewisse Menge an Punkten.

Zur Auswahl stehen verschieden Fahrzeuge die unter verschiedenen Anbietern fahren. Je öfter man mit Fahrzeugen des gleichen Anbieters fährt, desto mehr Loyalitätspunkte erhält man und somit auch verschiedens Skins führ die Fahrzeuge. Das Fahren per se ist ein wirklicher Adrenalin-Kick und macht durch die Vielzahl an Waffen und Auswahl an Spielmodi verdammt viel Spaß. Das Spiel kann ich wirklich jedem ans Herz legen, der mal wieder ein wenig Abwechslung braucht und ein wenig mit seinen Freunden oder online zocken will. Es kostet nicht viel, also kauft es!😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: